Die Bauchrednershow, die ankommt

Jörg Jarás Bauchrednershows sind professionell konzipiert und für nahezu jedes Publikum geeignet. Ob es sich um eine Jubilarfeier, ein Betriebsfest, eine Tagung, eine Kongresseröffnung oder die Weihnachtsfeier handelt: Es braucht nur einige wenige Voraussetzungen, damit das Publikum in den vollen Genuß der Puppen-Show kommen kann:

1. Der Künstler sollte von allen gut gesehen werden können

Dazu ist es vor allem bei Veranstaltungen mit über 100 Personen nötig, eine erhöhte Bühne zu stellen, damit die weiter hinten sitzenden Gäste nicht nur den Kopf des Künstlers sehen. Eine gute Beleuchtung durch einen oder zwei Scheinwerfer bringt der Show die volle Aufmerksamkeit. Faustregel: Publikum dunkel, Künstler hell.

Bauchredner Jará mit und ohne Bühne
Linkes Bild ohne, rechtes Bild mit erhöhter Bühne

2. Der Bauchredner sollte gut zu verstehen sein

Jörg Jará arbeitet mit seinem eigenen Headset. Für den Anschluss ist eine gute, für die Location ausreichende Tonanlage nötig.

Bauchredner Jörg Jará und Puppe Olga
Foto Goebert

Technik inklusive

Für kleinere Veranstaltungen bis etwa 80-100 Personen stellt Jörg Jará gern eigene Licht- und Tontechnik zur Verfügung.